Workshops

Bist du erfahrene/r Yogi/ni oder neugierig darauf, tief ins Yoga einzutauchen? Workshops vertiefen deine Yogapraxis – du wirst viel Neues kennen lernen und hilfreiche Details für deine Praxis erlernen. Mit spannenden Themen aus der Yogaphilosophie und intensiver Asanapraxis führt Nicole durch die Stunden. 

Workshop Saarbrücken April 2022

Saarbrücken, 09. + 10. April
Samstag 15:00 – 18:00H, Sonntag 09:00 – 12:00H
Wo: Satya Yogaquartier, Rosenstraße 21, 66111 Saarbrücken
Für wen: Praktizierende und Yogalehrende

 

Samstag 15.00 Uhr – 18.00 Uhr –
Yoga ist Handeln

Die Bhagavad Gita gibt mehrere Definitionen für Yoga, u.a. Yoga = Handeln.
Die Frage ist natürlich, wie handele ich „richtig“?
Diese Fragestellung ist nicht einfach zu beantworten. Es bedarf der Reflexion gegenüber der eigenen Motivation, unserer Werte und unserer Gewohnheiten. Eine bestimmte Handlung mag in einem Moment richtig sein und in einer anderen Situation falsch.
Manchmal gibt es auch Situationen, bei der jedes Handeln oder auch das Unterlassen des Handelns in jedem Fall auch schlechte Konsequenzen hat. Was nun?
Diese Fragestellungen behandelt Karma-Yoga, das Yoga des Handelns.

In dem Workshop stelle ich das philosophische Konzept dieses Yogapfades dar.
Wir haben ausreichend Zeit für Diskussion und Fragen.
Eine Asanapraxis sowie Meditation (ca. 1,5 Stunden) sind Bestandteil des Workshops.
Der Schwerpunkt liegt auf Hüftöffnern und Vorbeugen.

Sonntag 9.00 Uhr- 12.00 Uhr – Tugenden im Yoga

Vielleicht hast du schon vom 8-fachen Pfad des Patanjali (Yoga Sutra) gehört – aber was ist das genau? Und was hat das mit meiner Praxis zu tun? Sind diese ca. 1500 Jahre alten Empfehlungen auch heute noch gültig?
Manche Handlungsvorschläge scheinen simpel, doch bei genauer Betrachtung sieht man, dass vieles doch nicht so einfach ist, wie es auf den ersten Blick scheint.
Wir erörtern die ersten beiden Glieder des 8-gliedrigen Pfades und bringen Aspekte daraus direkt in unsere Asanaspraxis ein.
Hier widmen wir uns Armbalancen und erkunden diese – manchmal nicht so beliebten – Haltungen.
Eins vorneweg: die empfohlene Tugend der Zufriedenheit wird uns sicher dabei helfen.