Workshops

Bist du erfahrene/r Yogi/ni oder neugierig darauf, tief ins Yoga einzutauchen? Workshops vertiefen deine Yogapraxis – du wirst viel Neues kennen lernen und hilfreiche Details für deine Praxis erlernen. Mit spannenden Themen aus der Yogaphilosophie und intensiver Asanapraxis führt Nicole durch die Stunden. 

Präsenzyoga im Oberbergischen – Marienberghausen

WO: Gemeindehaus Marienberghausen

WANN: 14.+21. September von 18:00 -19:30 Uhr, neuer Kurs ab 19. Oktober

WAS: Level 1, keine Vorkenntnisse erforderlich

Du müsstest dir eine Yogamatte und wenn möglich auch 2 Yogaklötze (wenn du die nicht hast, dann geht es auch erst mal ohne) und einen Gurt mitbringen.

Anmeldung: bitte gehe zum Kursplan und klicke das gewünschte Datum- wähle den Kurs aus und buche dich ein. Alternativ schreibe mir eine EMail an hello@nicolekonrad.de

neuer Kursblock: 19.+26. Oktober, 09.+16.+23.+30. November, 07.+14. Dezember:
Preis: 99€ für alle Termine- Erstazteilnehmer bei Verhinderung möglich (inkl. Online-Yoga vom 19. Okt- 30. Nov)
DropIn- Einzelzahlung 14€/Termin (in den nachfolgenden 7 Tagen deiner Buchung ist Online-Yoga kostenlos)

 

Workshop Köln- 30. Oktober 2022

Sag einfach „vielleicht“ – offen bleiben für die Wunder des Lebens

Immer wieder stehen wir vor Situationen, in denen unsere erste Reaktion ein „niemals“ ist.
Manchmal passiert es, dass wir nicht einmal in Betracht ziehen, dass Dinge – oder auch Asanas – doch möglich sein könnten. Unsere innere Haltung des „Nein“ verschließt alle Türen und begrenzt uns.
Yoga will uns beibringen, dass durch Beständigkeit, Mut, innere Kraft- aber auch durch Hingabe und die Fähigkeit zu vertrauen, vieles eben doch möglich ist.

In diesem Workshop arbeiten wir mit unserer Mitte – dem Zentrum unseres Selbstvertrauens und unserer Kraft, um uns physisch den Grenzen zu nähern, bei denen wir lernen können, dass ein „vielleicht doch“ die bessere Antwort sein kann als ein kategorisches „niemals“.
Offen für Yogis mit ein wenig Erfahrung – Grundkenntnisse des Yoga sind wünschenswert.

Wann? Sonntag 30. Oktober von 09:00 – 11:30 Uhr
Wo? Im Svagatam Studio in Köln Nippes

Workshop Bonn – 19. November 2022

Akzeptanz und Güte

Bhuvaneshwari steht für alles was ist – sowohl für alles Existente als auch nicht Manifeste. Sie ist pure Freiheit und steht für Potenzial, Weisheit und unbegrenzte Liebe. Sie hält den Raum für Schöpfung und kann als Ur-Essenz verstanden werden. In sich vereint sie Dualität – sie ist sowohl die Kraft der Erde als auch die Kraft des unbegrenzten Raums.
Verbindet man sich in diese Kraft gelingt es, einen Raum der Akzeptanz und Güte zu schaffen für das was ist und das was sich zeigen mag- bedingungslos und frei von Bewertungen. Es entsteht die Erlaubnis zu fühlen, sich auszudrücken und zu sein.

In dieser Stunde üben wir Vorbeugen, Hüftöffner, Meditation, Pranayama und genießen eine lange Zeit der Stille in tiefer Verbindung.

Für Yogis jedes Levels.

Wann? Samstag 19.11. von 16:30 – 19:00 Uhr
Wo? Im Studio 52 in Bonn – Anmeldung über die Seite vom Studio 52.

Workshop Köln – 11. Dezmeber 2022

Die Zartheit des Herzens

Liebe und Mitgefühl sind die zwei wesentlichen Werte, die uns auf tiefster Ebene heilen und transformieren können. Das ist leicht gesagt, doch wie geht das?

Wahres Mitgefühl erfordert tiefes, verbindendes Fühlen unseres Gegenübers als auch unseres eigenen Selbst. Ein Begegnen, das in liebevoller und verzeihender Haltung geschieht und Verständnis für die Nöte, Verwirrung und Sorgen des anderen aufbringt ebenso wie für sich selbst.

Die Yogaphilosophie postuliert, dass wir alle danach streben, glücklich zu sein. Die Wege, die wir dazu beschreiten, schaffen jedoch oftmals kein dauerhaftes Glück und Frieden, sondern erzeugen statt dessen den Wunsch nach »mehr«, auf der ewigen Suche nach dem, was uns »vollständig« macht.

Ein Beispiel: Ich kaufe mir eine neue Jacke, da sie mich vermeintlich schöner und wertiger macht, nur um nach kurzer Zeit festzustellen, dass immer noch der gleiche Mensch darin steckt – nämlich ich. Oftmals werden Handlungen und Entscheidungen verletzend oder selbstverletzend sein, solange wir aus dem Gefühl der Unvollständigkeit oder aus der Überzeugung heraus „noch nicht richtig zu sein“ agieren.

Liebe und Mitgefühl zu etablieren und diese Qualität uns selber zu schenken, wird uns ermöglichen, uns selbst aufrichtig zu begegnen und die Stellen des Selbstzweifels, der Traurigkeit und vermeintlichen Minderwertes zu heilen. Uns selbst bedingungslose Liebe zu schenken wird uns dabei helfen, unser wahres Sein zu leben und aus dem Gefühl der Vollständigkeit und Güte heraus in dieser Qualität auch unseren Mitmenschen und der gesamten Schöpfung zu begegnen.

In diesem Workshop sprechen wir über BHAKTI – die Qualität der Liebe und des Mitgefühls. Wir praktizieren eine Yogaklasse mit dem Schwerpunkt auf Rückbeugen. Meditation, Mudra und Atemübung runden die Stunde ab.

Wann: 11. Dez. 09:00-11:30 Uhr

Wo? Im Svagatam Yogastudio – Köln Nippes
Wie buchen: bitte schreibe eine Email an Saskia vom Svagatam Studio.